Bis zu 25% Energiekosten senken

Heiz- und Strom- sowie Benzin-/Dieselkosten gelten mittlerweile als "zweite Miete", sie machen den Löwenanteil der Wohnneben- und oftmals der Betriebskosten aus.

Aber es geht auch anders und das auf einfachste Art und Weise!

Die meisten Sparmaßnahmen haben wenig mit Verzicht zu tun. Wir haben hier ein einzigartiges Premium-Einsparkonzept entwickelt, wo Ihr Premiummarktberater mit dem Wechsel der Tarifanbieter (GAS/STROM/ÖL) beginnt und dieses ständig für Sie überwacht. Das freigewordene Kapital wird dafür verwendet, um sogenannte „Premiumsparstifte“ mitzufinanzieren, die dafür Sorge tragen, dass Ihre Sprit-/Diesel- sowie LPG-Kosten bis zu 20% gesenkt werden können. Das gleiche Prinzip kann auch bei einer Öl-oder Gasheizung oder BHKW`s zur Anwendung kommen. Auch die Wasserqualität kann verbessert werden, wodurch die Haushaltsgeräte eine längere Betriebsdauer erfahren und weniger Reinigungsmittel zum Einsatz kommen müssen. Dieses „Sparprinzip“ kam schon 10.000fach erfolgreich in Europa zur Anwendung.

Schnell können bei einer Familie mit eigenem Haus und 2 Autos jährliche Einsparpotentiale in Höhe von über 2.000Euro erzielt werden.

Wir schenken Ihnen durch unser Premiumkonzept 3 faktisch jedes Jahr eine Urlaubsreise!

Charmant ist zudem, dass der Ein- und Anbau faktisch von jedermann ohne Vorkenntnisse mit wenigen Handgriffen durchgeführt werden kann, keine weiteren Kosten entstehen und die Investitionskosten oftmals schon nach 6 Monaten durch die Einsparungen amortisiert sind.

Sie sparen nicht nur viel Geld ein, sondern Sie TUN noch etwas für die Umwelt, weil bei dem Verbrennungsvorgang Kfz-/Motorrad-Motor oder Heizung bis zu 90% weniger Stickoxyde anfallen.

Einsatzmöglichkeiten dieser Premiumproduktreihe für:

  • Für Diesel, Benziner, LPG-Autogas
  • Mofa, Krad, Motorrad, PKW, LKW, Busse, Landmaschinen, Schiffe, Baumaschinen etc.
  • zwischen 6% und 20% Einsparungen gemäß vielen Kundentests
  • schon seit 2007 erfolgreich im Einsatz
  • über 50.000 mal m Einsatz
  • viele positive Kundenreferenzen

Umweltbewusst weil:
Der Spritsparstift reduziert toxische Abgase:
1. bis zu 90% CO
2. bis 86% Reduktion von Rußpartikeln
3. bis zu 50% HC-Reduktion

Für die Ungeduldigen hier vorab die Wirkungsweise:

Bei Treibstoffen wie Benzin und Diesel, handelt es sich um Kohlenwasserstoffe, die nicht nur C-H Bindungen sondern auch C-C (schwarz dargestellt) Bindungen enthalten. An den C-C Bindungen kann sich kein Sauerstoff O anlagern, deshalb werden diese Bindungen im Abgas als Ruß (Kohlenstoff) gefunden.

Dieser Premium-Treibstoffsparstift spaltet die C-C Bindungen im Treibstoff auf und die beiden C können nun zusätzlich Bindungen mit dem Sauerstoff O eingehen. Die zusätzlichen Bindungen mit Sauerstoff erhöhen die Verbrennungsleistung des Motors im Brennraum, bedingt durch den höheren Gasanteil.

Dadurch sinkt bei Einsatz des „Stiftes“ der Kraftstoffverbrauch.

Der CO2-Anteil im Abgas verändert sich nicht, da das Gasvolumen im Brennraum wie ohne Einsatz des „Stiftes“ gleich hoch sein muss, um die Motorleistung abrufen bzw. entwickeln zu können.Bedingt durch die erhöhte Sauerstoffmenge bei der Verbrennung kann sich der CO Anteil reduzieren, die Reduktion der Partikelanteile im Abgas ist in jedem Fall messbar. Die Treibstoffersparnis liegt zwischen 6 und 20% und die Reduzierung der toxischen Gase zwischen 20 und 90%. Die Ruß-Partikelreduzierung liegt zwischen 20 und 90%.

Der Premium-Treibstoffsparstift ermöglicht es durch spezielle Schwingungsverfahren, dass die Elektronen in der C-C und C-H Verbindung auf ein höheres energetisches Niveau gebracht wird. Dadurch werden Treibstoffe so vorbehandelt, dass sie im Brennraum in niedermolekulare ionisierte Gase aufgeschlüsselt (gecrackt) werden. Es entsteht ein Teilplasma. Unter Plasma versteht man einen besonderen Zustand von Materie, in dem Atome in ionisierter Form vorliegen, so dass diese bei Bewegung elektrischer Ströme und elektromagnetische Felder ausbilden. In dieser Phase ändern sich die chemisch-physikalischen Eigenschaften erheblich. Normalerweise treten Ionen-Elektronen-Gasgemische erst bei sehr hohen Temperaturen auf, doch mit der Vorbehandlung durch diesen speziellen „Stiftes“ beginnt der Plasma-Prozess schon wesentlich früher einzusetzen. Welche Prozesse dabei genau ablaufen, ist im Einzelnen noch nicht erforscht, doch zeigen eindeutig messbare Reduzierungen bei der Konzentration schädlicher Giftstoffe wie CO, HC, NOx, sowie Ruß und Feinstaub eine veränderte Verbrennung durch die Erzeugung des Teilplasmas an.

Im praktischen Einsatz zeigt sich auch, dass durch eine gleichmäßigere Verbrennung und Druckverteilung in der Brennkammer, Spitzenmomente reduziert werden. Das drückt sich durch einen klar erkennbaren sanfteren Lauf des Motors aus. Selbstentzündungen, also irreguläre Verbrennungen werden nicht durch den Zündfunken der Zündkerze eingeleitet, sondern vorzeitig durch andere Zündquellen wie z. B. Kohlepartikel (Ablagerungen im Brennraum) und/oder Öl (aus der Kurbelgehäuseentlüftung wie bei 4-Takt Motoren üblich). Diese Effekte gibt es auch bei Dieselmotoren. Die Auswirkungen einer Vorentflammung (Entstehung einer Schallwelle) entsprechen üblicherweise der klopfenden Verbrennung. Durch die reinigende Wirkung der verbesserten Verbrennung mit dem „Stift“ reduzieren sich diese störenden Ablagerungen mit der Zeit erheblich. Auch konnte das beim MINI Countryman aufgetretene Superklopfen eindeutig nach einigen Tankfüllungen abgestellt werden. Die häufigste Ursache von Motorschäden ist die Ablagerung im Brennraum und an den Ventilen. Diese Ablagerungen verursachen durch Reibung sehr hohe Temperaturen, was zu Schäden an den Laufflächen führt. Diese reduziert dieser Premium-Treibstoffsparstift“ deutlich.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin und lassen Sie sich überraschen.

  • Sachwerte und reale Wertschöpfung

    - alles andere ist vergänglich
  • Wertspeicher-Edelmetall

    -> Rohstoff und Währungsschutz der Zukunft
  • Größe beginnt im Kleinen

    - Wir lassen Ihre Werte wachsen